Dienstag, 12. August 2014

Papiere aus Alt mach Neu

Kennt Ihr das ihr habt Papiere mit denen man Einfach nichts Anfangen kann.
Ich habe schon  öfter von meiner Freundin Papiere Geschenkt bekommen.Wo ich aber immer noch keine richtige  Verwendung für hatte. Zuschade aber zum weggeben oder das es hier liegt. Die habe ich nun zum Teil kurzerhand mal wieder mit Gesso ,Spray und Schablonen bearbeitet. Das Wetter ist gerade richtig um drausen so richtig rum zuschmaddern.

Durch einen klick könnt ihr die Fotos vergrößern.
 
Hier seht ihr die Papiere Vorher.
Mit großen Mustern.


Die Papiere nach der Gesso und Farben  Bearbeitung.


Als erstes habe ich hier Gesso ohne und  mit Schablonen aufgebracht. 
Dann nach dem Trocknen , mit verschiedenen Sprays bearbeitet. Je nach Farbe des Papiers.
Mehr oder weniger Farbe, das muss man einfach Testen wie es am besten passt.



Hier könnt ihr die Schichten des Gesso sehen.
 

Eigentlich wollte ich auch  noch Farbe Gelatos aufbringen. Aber durch das Spray 
hat das hier Farblich schon ganz gut gewirkt.



Das Papier war das große Rosenmuster.
Durch das Gesso und Spray ,schnell passent umgewandelt.
 

Bei dem Layout habe ich in mehreren Papierschichten gearbeitet.
 

Vieleicht habt Ihr ja auch noch Papiere die Ihr wegen des Musters nicht nutzt. 
Testet es doch einfach mal selber.
Vorallem geht es ruckzuck und Euer Papierlager wird sehr schnell kleiner.
,,LACH,,
 oder auch nicht 
:-))
 
Ich wünsche Euch viel spass beim nachmachen.
Grüsse Dagmar

Kommentare:

  1. Auch eine Idee ungeliebtes Papier zu verbrauchen. Ich bin meins GSD anders losgeworden.

    AntwortenLöschen
  2. Danke Daggi- oft braucht man ja einen Anstoss fuer Ideen- ich habe so viele Papiere die ich nie verwende- ich probier es mal mit Gesso aus mal schaun was daraus wird! Danke fuer den super Tipp Daggi- lg aus Wien

    AntwortenLöschen
  3. Wellt sich das denn nicht? Das Ergebniss kann sich jedenfalls sehen lassen!-

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Nein Marion, nach dem Auftragen von Gesso gut trocknen lassen.Bei dem warmen Wetter geht das sehr schnell.Ewentuell Gesso in zwei Schichten arbeiten. Dann Sprühfarben nicht zu dick.....kannst du auch fönen...Da kann man noch schneller Arbeiten. Falls es sich doch mal wellt kann man das Papier wenn es richtig trocken (wichtig sonst klebtsfest) ist auch zwischen zwei Matten über Nacht glätten.Lg Dagmar

      Löschen
    2. Danke für die Erklärung... irgendwaaaaaann muss ich das mal ausprobieren!

      Ich habe nachgefragt: die "kalorienlose Nervennahrung" hat die Freundin bei amazon gefunden... link hab ich jetzt nicht, weil ich danach gar nicht suchen möchte... aber ich hoffe, du wirst fündig! :-D

      Löschen
  4. Die PPs haben eine geniale Wandlung durchgemacht und das Layout ist einfach super.
    Lg Yvonne

    AntwortenLöschen
  5. Na das ist auch eine Idee, Papier zu verarbeiten was man nicht so mag... sehr schön sieht es jedenfalls aus!

    lg Kati

    AntwortenLöschen
  6. Oh, coole Idee. Das Layout am Ende sieht richtig klasse aus, gefällt mir sehr gut. ich mag so viele Papierschichten.
    Viele Grüße, Anne

    AntwortenLöschen
  7. Hallo
    klasse Idee :0)
    Wird gespeichert und bestimmt mal nachgemacht. Dein Layout ist toll geworden.
    LG Kristin

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Dagmar, ich bin nicht am letzten Stand. Dadurch bin ich erst jetzt auf deine tolle Idee gestoßen. Genial was du aus deinen Papieren gemacht hast. Ich sollte deinem Beispiel folgen.
    Dir soll die Sonne scheinen, damit du deinen schõnen Garten auch wieder genießen kannst.
    Glg Jutta

    AntwortenLöschen

 
Copyright und Haftungsausschluss

Soweit nicht anders angegeben stammen alle auf diesem Blog veröffentlichten Texte und Fotos von mir und dürfen ohne meine schriftliche Zustimmung nicht veröffentlicht, kopiert oder verwendet werden. Für die Inhalte externer Links übernehme ich keine Haftung. Dafür sind ausschließlich deren Vertreiber verantwortlich. All rights reserved. Die Inhalte dieser Internetpräsenz unterliegen dem Urheberrecht.