Freitag, 16. November 2012

USA Reiseberichtteil 3


Von Monterey ging es nach einer sehr Erholsamen Nacht im Best Western Hotel und einem sehr gutem Frühstück,weiter nach Santa Barbara.
Für die Fahrt hatten wir uns einige , Aussichtspunkte herrausgesucht. Bei 26 Grad und Sonne ging es los.
   








Die Küstenstraße 1 immer am Pacific entlang.Soweit dies möglich ist.Die Strecke ist hier sehr Kurvenreich.Dafür hat sie einen gigantischen Ausblick es wäre eine Schande das zuversäumen.Wir haben mit ,Camel ,Angefangen, Point Lobos.

 
 Um diesen Ausblick zugenissen.


Leider hat sich dann am ,Big Sur, der Nebel verdichtet.Man hatte zwar immer noch schöne Ausicht .
Aber leider nicht mehr so weit.


Am Wiilow Creek habe ich diese Kerle eine Weile beobachtet.

 Sie kommen bis zur Hand .Man sollte sie aber nicht füttern,damit sie sich nicht daran gewöhnen.                   Wegen der Krankheiten auch nicht anfassen.
Was einem bei diesem Anblick schwerfällt.,,neinnnnnnnnn,, ich habe sie nicht gestreichelt obwohl ich es gerne gemacht hätte.:-))


Weiter ging es von Willor Creek bis nach Ragget Point.Wo wir eine länere Pause gemacht haben.Zum Kaffee trinken und Bilder machen Hier gibt es ein super schönes Hotel ,mit genialem Ausblick .
Hier würde ich auchmal Übernachten :-))



















Weiter ging es Richtung San Simon.Davor gibt es einen Vista Point (4 Meilen vor Hearst Castel) den sollte man auf keinen Fall auslassen .Es ist der schönste Point :-)) .Nicht wegen der Aussicht sondern wegen der Seehunde und Seelöwen, die man hier sehen kann.Nicht ein oder zwei .hier liegen 100 der Tiere gleichzeitig .
Das konnten wir uns nicht Entgehenlassen.

Hier sollte man sich Zeit für Einplanen.Um die Tiere eine Weile zubeobachten .

Diese Geräusche die Sie machen und sich anbrüllen. 
:-))

Echt Interessant ...

Diese See Löwen werden bis zu 16 foot lang und wiegen bis zu 3 Tonnen.
Das war mit Abstand das schönste Tiererlebniss was ich je hatte.

Wer sie mal Live  beobachten möchte hier  
Die Live Cam.:    www.elephantseal.org

Versteht ihr jetzt was ich meine.,,Hammer ,,oder?????

Nachdem wir zwei hier .....Gefühlte  ,,1000,, Bilder gemacht haben.
Sind wir weiter nach ,Santa Barbara , gefahren.Dort haben wir den Spätnachmittag und Abend verbracht.
Die Stadt zuerkunden.Wobei ich Santa Barbara nicht so Interesant finde.
Nachdem ich die Seehunde gesehen habe   lachhhhhhhhh.....
Solltet ihr mal an die USA Westküste kommen.Da  müssssssssssst ihr unbeding vorbei schauen.
Dieser Abstecher lohnt sich.
:-) 
Ich hoffe Euch hat der Bericht gefallen über einen Kommentar würde ich mich freuen.





Kommentare:

  1. Jaaaaa diese Stelle mit den Seehunden fanden wor auch einmalig, sie liegen dort zentnerschwer und träge herum, unglaublich. warum sie gerade an diesen Stellen herumlümmeln wäre interessant, oder?
    Der BIG SUR ist wirklich sehenswert und der Nebel an dieser Küstenstrasse gehört einfach dazu. Danke Daggi für deinen tollen Bericht bis St. Barbara----nun kommt wohl LA dran, ich freue mich;-) LG Gerlinde

    AntwortenLöschen
  2. Ah schön, der Reisebericht geht weiter *freu*. Ich habe gleichmal ein Stückchen Livecam geschaut, beeindruckend. Ich hoffe, es gibt bald noch mehr Berichte !? ;-)
    LG Katrin

    AntwortenLöschen

 
Copyright und Haftungsausschluss

Soweit nicht anders angegeben stammen alle auf diesem Blog veröffentlichten Texte und Fotos von mir und dürfen ohne meine schriftliche Zustimmung nicht veröffentlicht, kopiert oder verwendet werden. Für die Inhalte externer Links übernehme ich keine Haftung. Dafür sind ausschließlich deren Vertreiber verantwortlich. All rights reserved. Die Inhalte dieser Internetpräsenz unterliegen dem Urheberrecht.